Danksagung



Hiermit möchten wir uns bei allen Freunden und Sammlern bedanken, die durch historische Unterlagen, seltene Sammelstücke als Bildquelle, Korrekturhinweise, Ergänzungen und Ermutigungen dazu beigetragen haben, diese TRIX EXPRESS-Geschichte entstehen zu lassen.


Besonderer Dank gebührt (in der Reihenfolge des Nachnamens):

  • Günther Krauss – für die Bereitstellung eines Nachdrucks des ersten TRIX EXPRESS-Kataloges von 1935
  • Franz Nowack – für viele historische Quellen zur TRIX-Geschichte und viele Hinweise zur Konstruktion und Reparatur der TRIX EXPRESS-Modelle
  • Bernhard J. Schwarz – für viele historische Quellen und Hinweise zur Geschichte der Nürnberger Spielzeugproduktion
  • Ludger Willenbrink – für viele interessante Hinweise zu besonderen TRIX EXPRESS-Modellvarianten


Nutzungsgenehmigung

Weiterhin möchten wir uns recht herzlich bedanken beim Bildarchiv der Eisenbahnstiftung, www.eisenbahnstiftung.de, vertreten durch Herrn Joachim Bügel, Meteorstr. 78, D-42697 Solingen, Telefon: 0212/320151. Die Eisenbahnstiftung hat uns am 14.12.2010 freundlicherweise die unentgeltliche Nutzungsgenehmigung erteilt, Bilder aus dem Bildarchiv auf unserer Homepage www.trixstadt.de verwenden zu dürfen.